Finanzplanung für alle

Freiheit für Ihre Finanzen

Der Begriff „Finanzplanung“ ist nicht geschützt und wird oft missbraucht. In der Finanzbranche behauptet praktisch fast jeder, er macht Finanzplanung, auch wenn er nur mit dem Taschenrechner unterwegs ist. Eine professionelle Finanzplanung ist die Ausnahme. Dass Finanzplanung selten eingesetzt wird, liegt zum einen an der Qualifikation der Berater aber auch am Aufwand. Selbst zertifizierte Finanzplaner bieten Finanzplanung oft nur ihren Top-Kunden an. Diesen Aufwand zu reduzieren, war unsere Motivation, VDH-Privatfinanz als webbasierte Finanzplanungssoftware zu entwickeln, die einfach im Handling ist und von Berater und Kunde gemeinsam genutzt werden kann.

Ihre private Finanzplanung 

Playlist mit aktuellen Interviews aus HonorarberaterTV

Aktuelles aus dem Marktgeschehen

« 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 »
22.11.2016
bocquel-news.de: Der Honorarberater - das unbekannte Wesen?
Lesen Sie den aktuellen Bericht von bocquel-news.de zur Honorarberater-Konferenz: "17. November 2016 - Das Pro und Kontra zwischen Honorarberatung und Provisionsvermittlung ist längst noch nicht ausdiskutiert. Aber während der jüngsten „Honorarberater-Konferenz“ gab es Einblicke in die Praxis. Seit Jahren gestandene Honorarberater ließen sich in die Karten und ihre Verdienstmöglichkeiten gucken."
mehr zum Thema
 
22.11.2016
Bericht der Cash.Online zur Honorarberater-Konferenz: Erfahrungsaustausch und Netzwerken
Am 22.11.2016 berichtete die Cash.Online ausführlich über die Honorarberater-Konferenz. Diese fand am 15. November 2016 in Kassel statt. Lesen Sie hierzu die ausführlichen Informationen...
mehr zum Thema
 
21.11.2016
Honorarberater-Konferenz in Kassel - VDH: Moral statt Provisionsgier
(Amberg/Kassel, 18. November 2016) „Honorarberatung beruht auf einer ethisch-moralischen Überzeugung. Sie ist keine einfache Alternative zum Provisionsvertrieb. Sie ist eine Chance für Berater und ein Segen für Verbraucher“, betonte Dieter Rauch, Geschäftsführer des Verbund Deutscher Honorarberater (VDH) zum Auftakt der „Honorarberater-Konferenz“, die am 15. November im Kasseler Schloß-Hotel stattfand. Gemeinsame Veranstalter waren wie üblich das Institut für Honorarberatung (IFH) sowie der der VDH. Die Konferenz stand unter dem Motto: „Freiheit für Berater“.
mehr zum Thema
 
19.11.2016
Per Fondssparplan - clever ins bezahlte Eigenheim?
Ansparen statt Tilgen - diesen Vorschlag liest man aktuell häufiger. Was steckt dahinter?
mehr zum Thema
Verfasst am 19.11.2016 von Michael W. Beyer
 
18.11.2016
Die aktuellen Performancezahlen von myIndex satellite ETF Weltportfolios - Kennzahlen zum 30.10.2016
Die aktuellen Performancezahlen der myIndex satellite ETF Weltportfolios per 30.10.2016 stehen zum Download bereit.
mehr zum Thema
« 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 »

Wie viel Provisionen bezahlen Sie bei Ihrer Bank bzw. Ihrem Finanzberater? Und: Wie viel Rückvergütung erhalten Sie bei Ihrem Honorar-Finanzanlageberater?

Provisionszahlungen werden gehütet wie ein Staatsgeheimnis. Sie kosten dem Anleger jährlich nach Berechnungen von Verbraucherschützern zwischen zwei und drei Milliarden Euro. Trotz der Verpflichtung zur Offenlegung von Zuwendungen kennen nur die wenigsten Anleger die genauen Beträge, wie viel ihnen Finanzberatung tatsächlich kostet. Honorarberater sind gesetzlich verpflichtet alle Zuwendungen dem Anleger unverzüglich und ungemindert zu erstatten. Doch nicht alle Honorarberater verfügen über die gleichen Konditionen. Transparenz schafft unsere Datenbank mit den Zahlen zu mehr als 10.000 Investmentfonds.

Vergleichen Sie selbst >>